Logopädie auf Mallorca – Logopäde Carsten Wollmann

 

Allgemeines zur Logopädie auf Mallorca
Das Wort Logopädie hat altgriechische Ursprünge und setzt sich aus den Worten „logos“ für Wort und paideuein für „erziehen“ zusammen, kann also wörtlich mit Sprecherziehung übersetzt werden. Der Begriff tauchte erstmals 1913 in Wien auf und wurde vom Mediziner Emil Fröschels in die medizinische Sprachtherapie eingeführt. Die Logopädie oder Sprecherziehung wurde bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts eingeführt. 1924 wurde in Österreich die internationale Gesellschaft für Logopädie und Phoniatrie begründet. Erst seit 1980 ist die Logopädie ein eigenständiger Ausbildungsberuf und gesetzlich anerkannt.

 

Logopädie
Die Logopädie auf Mallorca umfasst schwerpunktmäßig die Behandlung von Störungen im Bereich der Sprache bzw. Sprachentwicklung. Die logopädische Therapie, die dabei auf Mallorca in Anspruch genommen wird, verbessert die Kommunikationsfähigkeit der Patienten, indem an den Lautsystemen der unterschiedlichen Sprachen, insbesondere der Muttersprache gearbeitet wird.

 

Ihr persönlicher Logopäde auf Mallorca
Ich bin ausgebildeter Logopäde sowie ausgebildeter Ergotherapeut.
Durch meinen ganzheitlichen Ansatz profitieren meine Patienten auf Mallorca nicht nur von meinen langjährigen beruflichen Erfahrungen und von der jeweils fundierten Ausbildung im Bereich Logopädie und Ergotherapie, sondern auch von der einzigartigen Verknüpfung sprachlicher und sensomotorischer Aspekte innerhalb der Therapie aus einer Hand.
Als Ihr Logopäde auf Mallorca therapiere ich Beeinträchtigungen in der Sprache, dem Sprechen, in der Stimme, dem Schlucken und dem Hören.

Es gibt viele verschiedene Anlässe bzw. spezifischen Beschwerden, auf Grund derer meine Patienten Kontakt mit mir, Ihrem Logopäden auf Mallorca, aufnehmen. Ausgangspunkt ist dabei häufig der persönliche Leidensdruck, der von den kleinen und großen Betroffenen erlebt wird. Ich biete Hilfe für Kleinkinder, die Schwierigkeiten haben mit dem Essen oder Trinken, für Kinder mit verzögertem oder defizitärem Spracherwerb sowie für Erwachsene, die z.B. nach einem Schlaganfall, das Sprechen neu erlernen müssen. Noch wenig bekannt ist, dass auch Berufssprecher, wie Lehrer, Sänger oder Schauspieler mit logopädischer Hilfe Stimmstörungen und Überbelastung des Sprechapparates vorbeugen oder behandeln lassen können.

 

Was ist Logopädie?
Die Sprecherziehung ist ein spezieller Fachbereich der medizinischen Therapie zur Behebung von Funktionsstörungen der Sprache und des Sprechens. Dazu gehören Patienten mit Sprachstörungen, Problemen beim Sprechen oder Hören sowie Patienten mit Schluckstörungen. Dabei gibt es vielfältige Behandlungsmethoden, die die Kommunikation und das Schlucken wieder verbessern. Um dies zu erreichen,
werden keine Medikamente genutzt, sondern spezielle Übungen für die Artikulation, die Atmung oder die Stimmgebung erlernt und trainiert.

Weitere logopädische Übungen fördern den Wortschatz, die Wortfindung oder auch die Grammatik. Ziel der Therapie ist in der Regel, die Dialogfähigkeit des Patienten herzustellen oder zu verbessern. Wenn möglich beziehe ich daher auch für die Logopädie auf Mallorca die Angehörigen als wesentliche Kommunikationspartner in die Behandlung ein. Beispielsweise erlernen die Angehörigen statt der Fokussierung auf Fehler Methoden des korrektiven Feedbacks.

 

Bei welchen Ursachen wendet ein Logopäde auf Mallorca die Logopädie an?
Logopädie bei Erwachsenen:
Bei Erwachsenen gibt es vielfältige Anwendungsbereiche. Bei ihnen liegen die Ursachen für Sprachstörungen, Schluckprobleme oder Schwierigkeiten beim Sprechen häufig an Schädigungen, die im Gehirn verursacht wurden. Das kann ein Schlaganfall sein, ein Tumor oder ein Schädel-Hirn-Trauma nach einem Unfall. Weitere Erkrankungen wie Parkinson oder Multiple Sklerose können ebenfalls die Sprachfähigkeit beeinflussen.

Erkrankungen, die ich als Ihr Logopäde auf Mallorca behandele:
-Aphasie
Dabei handelt es sich um eine zentrale Sprachstörung, die durch eine Schädigung des Gehirns verursacht wird. Dabei sind alle Bereiche der Sprache wie Grammatik, Sprechen, Sprachverständnis und das Lesen und Schreiben betroffen.
– Sprechapraxie
Sie hat neurologische Ursachen und tritt häufig zusammen mit der Aphasie auf. Hierbei sind die Bewegungsmuster des Sprechens gestört, so dass Patienten Laute auslassen oder hinzufügen oder eine falsche Reihenfolge wählen. Betroffen sind auch die Sprachmelodie und der Sprechrhythmus.
– Sprechstörungen oder Dysarthrien
Diese haben zur Folge, dass Patienten nur gepresst und undeutlich sprechen können. Hier ist die Sprachmotorik betroffen. Ursache können Erkrankungen wie Parkinson oder Verletzungen nach einem Unfall sein, da hierbei die für das Sprechen verantwortlichen Nerven und Muskeln betroffen sind.
– Stimmstörungen oder Dysphonien
Sie betreffen eine chronische Heiserkeit. Die Patienten setzen hierbei den Kehlkopf und die Atmung zur Stimmbildung nicht korrekt ein. Ursachen können Entzündungen, Tumor-Erkrankungen oder Lähmungen sein.
-Schluckstörungen oder Dysphagie
Auch sie sind Anlass zur logopädischen Behandlung auf Mallorca, besonders für Schlaganfall-Patienten auf Mallorca oder Patienten mit einem Tumor.
Als Ihr mobiler Logopäde auf Mallorca, komme ich gerne zu Ihnen nach Hause. In Ihrer gewohnten Umgebung führe ich meine logopädische Behandlung zusammen mit Ihnen oder Ihrem Partner / Ihrer Partnerin durch.
Logopädie bei Kindern:
Bei Kindern und Jugendlichen führen meist Beeinträchtigungen oder Verzögerungen in der Sprachentwicklung zur logopädischen Therapie. Es kommt z.B. zu Problemen, dem einfachen Schema einzelner Wörter, kurzer Sätze oder den grammatikalischen Grundregeln zu folgen. Insbesondere beim gleichzeitigen Erlernen mehrerer Sprachen sollte der Aufbau der Lautsysteme immer sensibel beobachtet werden, denn läuft dieses Schema nicht richtig ab, können Kinder Lese- und Rechtschreib-Schwächen entwickeln.

Das Lispeln gehört zu den bekanntesten Artikulationsstörungen, die logopädisch behoben werden können. Stimmstörungen wirken sich auch bei Kindern durch eine heisere und raue Stimme aus. Hörstörungen bzw. Hörverarbeitungsstörungen können zur Verzögerung der Sprachentwicklung führen. Auch hier können logopädische Maßnahmen auf Mallorca sinnvoll sein.

Angeborenen Fehlbildungen wie die Lippen-Kiefer-Gaumenspalte begünstigen Fehlfunktionen beim Sprechen. Ähnliches gilt für Fehlstellungen der Zähne oder des Kiefers. Als Ihr Logopäde auf Mallorca behandele ich diese Beeinträchtigungen genauso wie das Stottern, bei dem der Redefluss gestört ist und einzelnen Silben oder Worte wiederholt werden.

Durch die Wahl zwischen meinen Behandlungsräumen für Logopädie auf Mallorca oder der mobilen Therapie haben die Eltern der betroffenen Kinder den großen Vorteil, dass sie ohne Wartezeiten und mit optimalen Anfahrtswegen Termine wahrnehmen können.

 

Somit profitieren von der Logopädie auf Mallorca, Patienten verschiedenen Alters und unterschiedlicher Beeinträchtigungen
Derzeit arbeiten etwa 10.000 Logopädinnen und Logopäden in deutschen Krankhäusern, Rehabilitations-Einrichtungen, in Arztpraxen bzw. eigenen Praxen oder in Schulen für Kinder mit Sprach- und Hörschädigungen.

Für den deutschsprachigen Personenkreis auf Mallorca, ist es jedoch mitunter schwierig bei Bedarf die passende Hilfe in Form einer muttersprachlichen Therapie zu finden. Zum einen werden dadurch zügigere Erfolge gewährleistet und zum anderen wird durch die Behandlung in der Muttersprache besonders bei Kindern aber auch Senioren das Vertrauensverhältnis unterstützt. Somit freue ich mich, dass ich Ihnen hier auf Mallorca als Ihr mobiler Logopäde für Mallorca zur Verfügung stehen kann. Sofern Sie keinen Termin in einem meiner Behandlungsräume in Palma oder Marratxí wahrnehmen können oder möchten, komme ich auch zu Ihnen nach Hause oder in Ihr Hotel.

 

Der Ablauf einer logopädischen Therapie auf Mallorca
Zu Beginn der Logopädie auf Mallorca steht immer eine ausführliche Anamnese und genaue Diagnostik. Dazu stehen dem Logopäden verschiedene Testverfahren zur
Verfügung. Durch sie kann festgestellt werden, welche konkreten Bereiche der Sprache betroffen sind. Aufschluss gibt natürlich auch der medizinische Befund des behandelnden Arztes.

Auf Grundlage dieser Voruntersuchungen entwickle ich dann anhand eines Behandlungsplanes Ihre individuelle logopädische Therapie hier auf Mallorca. Zu den angezeigten Behandlungsmethoden auf Mallorca können Sprachübungen, die Vermittlung von Schlucktechniken sowie Sprech- und Stimmtechniken genauso gehören wie Atemübungen oder das Training von Mundmotorik und anderer Bewegungsabläufe. Gelegentlich sind auch Computerprogramme hilfreich. Besonders wichtig für erfolgreiche Ergebnisse im Alltag ist auch die umfassende Beratung der Patienten und ihrer Angehörigen. Hierfür nehme ich mir gerne wöchentlich oder nach Vereinbarung die Zeit.

Eine logopädische Therapie kann einige Zeit in Anspruch nehmen und erfordert
von Patienten und Familienmitgliedern Geduld und Engagement sowie auch Eigeninitiative.

Gerne stehe ich als Ihr Logopäde auf Mallorca dabei an Ihrer Seite.

 

Kurzüberblick Ergotherapie:

Behandlung aller

– Atemstörungen
– Sprachstörungen
– Sprechstörungen
– Schluckstörungen
– Stimmstörungen
– Hörstörungen
– Zentral- auditiven Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen (ZAWVs)
– Verzögerungen der Sprachentwicklung (z.B. Lautfehlbildungen)
– Sprech- und Stimmstörungen bei Lippen-, Kiefer-, Gaumen- und Segelspalten
– Aphasien
– Sprechapraxien
– Dysarthrophonien
– Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen nach operativen Eingriffen
– Stottern
– Sprechrhythmusstörungen (Poltern)
– Schluckfunktionsstörungen
– Sprachstörungen bei Hörschädigungen
– Behandlung nach Kehlkopfentfernung

Ziele

Ziele Ein Höchstmaß an Lebensqualität für jeden Patienten auf Mallorca ist das oberste Ziel! Kinder und Erwachsene mit entwicklungsbedingten, krankheitsbedingten und/oder operationsbedingten Beeinträchtigungen finden hier auf Mallorca den richtigen Ansprechpartner. Durch die Therapie können die Patienten ihre individuelle
– psychische und körperliche
– soziale
– wirtschaftliche
– berufliche und schulische
– private
Leistungsfähigkeit und Lebensqualität steigern, erhalten oder so weit wie möglich wiedererlangen.

Störungsbilder aus folgenden medizinischen Bereichen werden hier auf Mallorca behandelt

– Pädiatrie (Kinderheilkunde)
– Neurologie
– Geriatrie (Seniorenheilkunde)
– HNO-Heilkunde
– Phoniatrie
– Psychiatrie
– Psychosomatik
– Unfallchirurgie
– innere Medizin
– Onkologie
– Zahnheilkunde
– Kieferorthopädie
– Allgemeinmedizin

WAHRNEHMEN BEGREIFEN VERSTEHEN WISSEN